Artikel 1-25 von 40

Seite
pro Seite
Aufsteigend sortieren
  1. Preis 37,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    75,80 € / 1 kg
  2. Preis 16,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    98,66 € / 1 kg
  3. Preis 32,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    139,76 € / 1 kg
  4. Preis 16,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    284,99 € / 1 kg
  5. Preis 29,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    247,93 € / 1 kg
    Nicht lieferbar
  6. Preis 43,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    91,46 € / 1 kg
  7. Preis 16,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    169,34 € / 1 kg
  8. Preis 17,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    147,69 € / 1 kg
  9. Preis 16,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    8,45 € / 1 kg
  10. Preis 21,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    191,43 € / 1 kg
  11. Preis 32,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    91,98 € / 1 kg
  12. Preis 12,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    103,37 € / 1 kg
    Nicht lieferbar
  13. Preis 33,90 €
    Inkl. 19% MwSt. , exkl. Versandkosten
    67,80 € / 1 kg
  14. Preis 43,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    85,08 € / 1 kg
  15. Preis 43,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    58,53 € / 1 l
  16. Preis 25,99 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    212,86 € / 1 kg
  17. Preis 32,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    65,80 € / 1 kg
  18. Preis 20,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    226,44 € / 1 kg
  19. Preis 24,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    186,80 € / 1 kg
  20. Preis 24,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    72,43 € / 1 kg
  21. Preis 29,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    29,90 € / 1 l
  22. Preis 12,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    91,75 € / 1 kg
  23. Preis 27,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    160,16 € / 1 kg
  24. Preis 18,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    156,72 € / 1 kg
  25. Preis 18,90 €
    Inkl. 7% MwSt. , exkl. Versandkosten
    37,80 € / 1 l

Artikel 1-25 von 40

Seite
pro Seite
Aufsteigend sortieren

Die Alternative ohne Milch

Laktose ist Milchzucker, der ein natürlicher Bestandteil von Milch ist. Dabei handelt es sich nicht nur um Kuhmilch, sondern auch Ziegen- Schafs- und Muttermilch. Laktose ist darüber hinaus in allen Milcharten von Säugetieren enthalten.  Der Laktose-Anteil der Milch liegt zwischen 2 und 7% und ist in allen Formen zu finden. So befindet sich Laktose auch in Quark, Joghurt, Käse und Molke. Auch in vielen Fertigprodukten dient Laktose als zusätzlicher Geschmacksverstärker, allerdings unter Bezeichnungen wie Milchzucker, Molke und Milchpulver. Um den Milchzucker (welcher ein Zweifachzucker ist) verwerten zu können, muss er während der Verdauung in seine beiden Einfachzucker Galaktose (Schleimzucker) und Glukose (Traubenzucker) aufgespalten werden. Diese Aufgabe erfüllt das Enzym Laktase. Ein Großteil der Weltbevölkerung (in Deutschland jede sechste Person) leidet jedoch an einer Laktoseintoleranz. Dies bedeutet, der Körper verträgt diesen Milchzucker nicht. Von Laktoseintoleranz spricht man, wenn das körpereigene Enzym Lactase nicht oder nur noch teilweise produziert wird. Je nach Schweregrad der Allergie muss auf Milch und Milchprodukte verzichtet werden. Viele Menschen wissen gar nicht, dass sie an Laktoseintoleranz leiden da die Symptome sehr unspezifisch und vielseitig sind. Die meisten Betroffenen leiden unter Bauchschmerzen, Übelkeit und Durchfall. Heilbar ist eine Laktoseintoleranz bisher nicht. Die Betroffenen können jedoch auf laktosefreie Lebensmittel umsteigen und so das Defizit ausgleichen.

 

Welche laktosefreien Supplemente gibt es?
Ein Großteil der Nahrungsergänzungsmittel ist ohne hin schon laktosefrei. Vitamin- und Mineralientabletten sowie zahlreiche Supplemente in Form von Pulvern sind frei von Milchzucker. Problematisch wird allerdings der Verzehr von Whey Protein (Molkenprotein). Da das Protein aus natürlicher Milchmolke gewonnen wird, enthält es Spuren von Laktose. Damit Menschen mit einer Laktoseunverträglichkeit dennoch nicht auf ihre tägliche Proteinzufuhr in Form von Eiweißshakes verzichten müssen, eignen sich Alternativen. Hier empfiehlt sich insbesondere Whey Isolat. Dieses Protein ist zwar auch auf Molkenbasis, jedoch durch die spezifische Herstellung laktosefrei. Noch dazu gilt Whey Isolat als Proteinsupplement mit der höchsten biologischen Wertigkeit und ist bei Bodybuildern und Leistungssportlern aufgrund seiner hohen Qualität besonders beliebt. Eine andere Alternative zu Whey Isolat sind andere Proteinquellen wie Beef Protein, oder Egg Protein. Vorteil hierbei sind sowohl der niedrige Kohlenhydratanteil, als auch die schnelle Aufnahmefähigkeit der Aminosäuren in die Muskulatur.